Bettwanzen Loswerden: Natürliche Maßnahmen, Chemikalien und Schädlingsbekämpfung

Bettwanzen Loswerden – In den letzten Jahren ist ein Wiederaufleben von Bettwanzen zu verzeichnen, und dies hat das Interesse daran verstärkt, wie man einen Befall loswerden kann.

Dies hat auch die Chancen erhöht, dass die Menschen Maßnahmen ergreifen, um einen Befall von vornherein zu verhindern.

Je nach Stadium des Befalls ist es möglich, bettwanzen loswerden Mitteln zu beseitigen. Wenn sich der Befall jedoch festgesetzt hat, funktionieren diese Methoden möglicherweise nicht.

Insektizide sind im Handel erhältlich, aber diese sind in der Regel nicht stark genug, um bettwanzen loswerden wirksam. Viele Menschen werden einen Schädlingsbekämpfer um professionelle Hilfe bitten müssen.

Einige Faktoren machen es schwierig, einen Bettwanzenbefall unter Kontrolle zu bekommen. Erstens ist es schwierig, sie aufzuspüren, da sie klein sind und sich gut in kleinen Räumen verstecken können. Darüber hinaus bedeutet die wachsende Resistenz, dass es an wirksamen Insektiziden zur bettwanzen loswerden mangelt.


Schnelle Fakten zur Bettwanzen loswerden

Hier sind einige Schlüsselpunkte zur bettwanzen loswerden

  • Der Bettwanzenbefall ist in letzter Zeit wieder häufiger geworden.
  • Der Befall ist schwer zu kontrollieren, da er sich Pestiziden entzieht und nicht leicht zu erkennen ist.
  • Tipps zur Vermeidung von Stichen während eines Befalls sind die Ummantelung von Matratzen und Boxspringsystemen mit speziellen undurchlässigen Geweben und die Installation von Fallen an den Füßen der Bettbeine.
  • Das Entrümpeln und Entsorgen mit anschließendem sorgfältigen Staubsaugen und Reinigen hilft, die Zahl der Bettwanzen und Eier zu reduzieren.
  • Um einen Befall loszuwerden, kann es notwendig sein, eine professionelle Schädlingsbekämpfungsfirma anzurufen, da diese über stärkere Pestizide verfügt, die oft wirksamer sind, um bettwanzen loswerden.

Natürliche Maßnahmen Bettwanzen loswerden

 Erkennung von Bettwanzen

Bettwanzen Loswerden: Natürliche Maßnahmen, Chemikalien und Schädlingsbekämpfung

 Wenn eine Person von einer Bettwanze gebissen wird, kann sie Blutflecken auf dem Laken bemerken. Zu den Symptomen eines Bisses gehören Läsionen, Quaddeln auf der Haut, die einen Durchmesser von bis zu 5 Zentimetern (cm) erreichen können, und starker Juckreiz.

Die Bisse treten in der Regel über Nacht auf, da die Matratze befallen ist. Bettwanzen neigen dazu, sich entlang des Matratzenrohrs zu verstecken und in einem Umkreis von bis zu 8 Fuß vom Schlafplatz zu leben.

Bettwanzen beginnen als Eier und durchlaufen das juvenile bis adulte Stadium. Sie wachsen von 1 Millimeter (mm) bis 5 mm Länge.

In den Rohren finden sich Hinweise auf verschiedene Lebensstadien sowie dunkle Flecken im Kot.

Das Bett ausräumen und Bettwanzen loswerden

Der erste Schritt besteht darin, die bettwanzen loswerden und das Bett zu isolieren.

Um dies zu tun:

  1. Streifen Sie die Bettwäsche direkt in eine doppelte Plastiktüte, um die Gefahr einer Verbreitung der Wanzen zu verringern.
  2. Waschen Sie die Bettwäsche mindestens 30 Minuten lang in heißem Wasser und trocknen Sie sie dann 30 Minuten lang bei hoher Temperatur. Verschließen und entsorgen Sie den inneren Plastikbeutel, wenn Sie die Bettwäsche in die Waschmaschine geben.
  3. Staubsaugen, um verbleibende Bettwanzen und Eier so weit wie möglich zu entfernen. Tief eingegrabene Bettwanzen werden dadurch möglicherweise nicht entfernt.
  4. Entsorgen Sie den Inhalt des Staubsaugers im Freien, in einem verschließbaren Plastikbeutel.
  5. Stellen Sie sicher, dass das Bettgestell frei von Ungeziefer ist, indem Sie es mit einem Pestizid besprühen.

Umhüllung

Das zweite Schlüsselelement zur Isolierung des Bettes von Wanzen ist die Einhausung. Man umhüllt Boxspring und Matratze mit einem Stoff, der die Wanzen im Inneren einschließt und die Einschleppung von außen verhindert.

Dazu werden spezielle Laken mit Reißverschluss verwendet. Die Kosten für diese im Handel erhältlichen Produkte sind niedriger als die Kosten für eine Ersatzmatratze. Die Umhüllung sollte mindestens ein Jahr lang angelassen werden.

Die Ummantelung bettwanzen loswerden und erleichtert das Aufspüren von Bettwanzen. Dies trägt dazu bei, den Befall neuer Matratzen zu verhindern.

Befolgen Sie die oben beschriebenen Maßnahmen zu Hause, bevor Sie das Bett einschließen.

Materialien zur Ummantelung können online erworben werden.

Fallen zur Beseitigung von bettwanzen loswerden

Grabenartige Fallen können verwendet werden, um das Bett zu isolieren und bettwanzen loswerden ihren Verstecken und ihrem Weg, den Wirt zu beißen, abzufangen und loszuwerden.

Klebrige Polster unter den Beinen des Bettes können Wanzen fangen, aber sie können unordentlich sein.

Solche “Abfangvorrichtungen” können online gekauft werden, sie können aber auch zu Hause hergestellt werden.

Wenn man das Bett von den Wänden wegzieht und dafür sorgt, dass die Bettwäsche den Boden nicht berührt, wird das Bett zu einer Insel.

Wärme zur bettwanzen loswerden

Das Waschen in heißem Wasser ist ein wirksames Mittel, um Bettwanzen auf Textilien loswerden.

Bettwanzen sterben, wenn ihre Körpertemperatur über 45° Celsius oder 113° Fahrenheit liegt. Werden die Wanzen eine Stunde lang höheren Temperaturen als diesen ausgesetzt, können alle Stadien abgetötet werden. Bei Temperaturen über 60°C (140°F) werden alle Bettwanzen schnell abgetötet.

Es ist unwahrscheinlich, dass das Beheizen eines Raumes funktioniert, da hohe Temperaturen erforderlich sind. Es kann sich auch ein Befall ausbreiten, da die Bettwanzen die kühleren Bereiche im Raum suchen, die außerhalb der Reichweite der Hitze liegen.

Kälte bettwanzen loswerden

Bettwanzen können durch Kälte getötet werden, aber es sind Temperaturen unter -18°C (0°F) für mindestens 4 Tage erforderlich, damit die Kälte in einen Gegenstand eindringen und die Bettwanzen alle Wanzen und Eier loswerden kann.

Kleinere Gegenstände, die Bettwanzen enthalten können, können in einen entsprechend kalten Gefrierschrank gelegt werden, und die 4-Tage-Frist sollte ab dem Erreichen von -18°C (0°F) in der Mitte des Objekts gezählt werden. Bei sperrigen Gegenständen dauert dies länger.

Für das sofortige Einfrieren ausgelegte Gassysteme sind unwirksam und können einen Befall verbreiten, da der hohe Luftdruck die Wanzen wegblasen kann.

Die Heizung auszuschalten und Fenster und Türen offen zu lassen, ist keine wirksame Strategie. Es ist unwahrscheinlich, dass die Temperatur kühl genug ist.

Einen Raum mehr als ein Jahr lang leer stehen zu lassen, kann für die Abtötung von Bettwanzen wirksam sein, da ihnen dadurch die Nahrung entzogen wird. Es kann jedoch sein, dass sie auf ein nahe gelegenes Grundstück abwandern und später zurückkehren.


Chemikalien für den Hausgebrauch zur Bettwanzen loswerden

Einige Chemikalien können online oder in Baumärkten erworben werden. Diese können bei Verwendung in Innenräumen gefährlich sein.

Es ist wichtig, immer ein zugelassenes Produkt zu verwenden und die Anweisungen sorgfältig zu befolgen, um bettwanzen loswerden.

Dazu gehören:

  • Pyrethrine und Pyrethroide, die aus Chrysanthemenblüten gewonnen werden
  • Trockenmittel wie Borsäure und Kieselgur, die die Schutzschicht auf Wanzen austrocknen
  • Biochemikalien, insbesondere kaltgepresstes Neemöl
  • Neocotinoide, eine synthetische Form von Nikotin, die das Nervensystem der Wanzen beeinflusst
  • Regulatoren des Insektenwachstums, die den Wachstumsprozess von Wanzen beeinflussen

Näheres dazu finden Sie weiter unten.

Wenn Sie ein Produkt kaufen, sollten Sie das tun:

  • überprüfen, ob es registriert ist
  • stellen Sie sicher, dass Bettwanzen auf dem Etikett erwähnt werden

Es ist wichtig, die Anweisungen bei der Anwendung der Produkte sorgfältig zu befolgen, damit sie in direkten Kontakt mit den Bettwanzen kommen.

“Wanzenbomben” oder Nebelgeräte mit vollständiger Freisetzung werden nicht als wirksam angesehen. Es ist unwahrscheinlich, dass sie die Risse erreichen, in denen sich die Wanzen verstecken, und sie können gesundheitsschädlich sein. Es besteht auch die Gefahr einer Explosion.

Einige Produkte, darunter auch solche, die Pyrethroide enthalten, haben einen Spüleffekt. Dadurch könnte sich der Befall ausbreiten.


Schädlingsbekämpfung zur Bettwanzen loswerden

bettwanzen loswerden hausmittel

Insektizide, die der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen, sind oft nicht stark genug, um bettwanzen loswerden, oder sie sind nicht in der Lage, die Verstecke der Wanzen zu erreichen.

In diesem Fall ist es am besten, einen registrierten Schädlingsbekämpfer einzuschalten. Wenn Sie eine Wanze fangen oder ein Foto machen, um es dem Fachmann mitzuteilen, kann er erkennen, welche Art von Wanze das Problem verursacht.

Schädlingsbekämpfer können mit nicht-chemischen Methoden beginnen und dann Pestizide einsetzen, wenn diese nicht funktionieren.

Einige Schädlingsbekämpfungsmittel können nur von lizenzierten Fachleuten angewendet werden, um bettwanzen loswerden.

Chemikalien zur Schädlingsbekämpfung

Dies sind die wichtigsten chemischen Klassen zur bettwanzen loswerden:

Pyrethrine und Pyrethroide: Dies sind die am häufigsten verwendeten Pestizide zur bettwanzen loswerden. Pyrethrine werden aus Chrysanthemenblüten gewonnen, und Pyrethroide sind das synthetische Äquivalent. Sie wirken auf das Nervensystem der Wanzen. Einige Bettwanzenpopulationen sind gegen diese Chemikalien resistent geworden, insbesondere gegen Produkte der älteren Generation.

Silikate: Dazu gehört Kieselgurstaub (DED). Sie sind Trockenmittel. Sie zerstören die wachsartige, schützende Außenhülle der Bettwanzen und töten sie durch Austrocknung ab. Die Wirkung ist physikalisch, nicht neurochemisch, so dass die Wanzen gegen diese Produkte nicht resistent werden können.

Insektenwachstumsregulatoren (IGRs): Beispiele sind (S)-Methopren und Hydropen. Die Insekten müssen nach Blut beißen, bevor die Pestizide wirksam werden. Das macht sie zu einer unattraktiven Option.

Karbamate: Beispiele sind Bendiocarb und Propoxur. Sie sind wirksamer als Pyrethrine und Pyrethroide, aber Fälle von Resistenz zeichnen sich ab.

Neonicotinoide: Beispiele umfassen Imidacloprid. Es hat sich herausgestellt, dass diese keine Resistenz erzeugen und wirksam gegen bettwanzen loswerden sind. Sie haben keine Restwirkung.

Pyrrole: Diese sind sehr langsam wirkend, um bettwanzen loswerden, und sie haben eine begrenzte Wirksamkeit, aber keine Resistenzprobleme.

Man geht davon aus, dass Pyrethrine und Pyrethroide gegen moderne bettwanzen loswerden weitgehend wirkungslos sind. Bettwäschestoffe, die als mit diesen Chemikalien imprägniert vermarktet werden, werden wahrscheinlich nicht wirksam sein.

Trockenmittel wie DEDs sind wirksame Optionen gegen Bettwanzen. Sie haben mehrere Vorteile, darunter:

  • eine lange Haltbarkeit
  • geringe Toxizität für Säugetiere
  • lange Restlebensdauer
  • geringe Möglichkeit des Widerstands
  • sie können als Präventivmaßnahme eingesetzt warden

Einen Profi für die Bettwanzen loswerden finden

Professionelle Schädlingsbekämpfer können Bettwanzen loswerden effektiv beseitigen.

Von Schädlingsbekämpfungsexperten kann dies erwartet werden:

  1. den Befall zu bestätigen
  2. Inspizieren Sie den Standort und eventuell angrenzende Bereiche
  3. Verwenden Sie eine Kombination aus nicht-chemischer Bekämpfung und Insektiziden
  4. Überprüfen Sie die Behandlung auf ihren Erfolg
  5. Vorbeugende Maßnahmen empfehlen oder einführen

Vorbeugung bettwanzen loswerden

Der Schlüssel zur Verringerung des Risikos eines Bettwanzenbefalls liegt in der Früherkennung, da dies mit größerer Wahrscheinlichkeit zu einer wirksamen Bekämpfung und bettwanzen loswerden führt.

Es gibt vier Stufen, in denen eine Intervention stattfinden kann:

  1. wenn der Schädling zum ersten Mal auftritt
  2. sobald der Befall festgestellt wird
  3. während die Wanzenpopulation wächst
  4. während sich das Problem ausbreitet

Bettwanzen loswerden Tipps zur Früherkennung beinhalten:

  • Überprüfung von Bettlaken auf kleine Blutflecken
  • Suche nach Anzeichen von Bissen am Körper
  • Überwachung von Bereichen, in denen Haustiere schlafen

Zu den Faktoren, die die Kontrolle von Bettwanzen erschweren, gehören

  • Unordnung, besonders unter dem Bett
  • Risse und Risse in den Wänden, in denen sich Wanzen verstecken können
  • Befall in einem Nachbargrundstück

Weitere Präventionstipps zur Bettwanzen loswerden 

Gebrauchte Möbel: Gebrauchte Möbel und Bettwäsche sollten vermieden oder sorgfältig überprüft werden, bevor sie ins Haus gebracht werden.

Unordnung reduzieren: Ein aufgeräumtes Haus, das frei von Unordnung ist, wird weniger Verstecke für Bettwanzen haben.

Füllen Sie die Risse: Verwenden Sie Metalle und Kunststoffe zum Füllen von Rissen und Ritzen anstelle von Holz.

Reisescheck: Nach einem Urlaub oder dem Besuch eines befallenen Hauses können die Wanzen in Koffern und anderen Taschen reisen. Überprüfen Sie ein Hotelzimmer auf Anzeichen von Wanzen, bevor Sie sich dort niederlassen.

Verhindern Sie die Ausbreitung: Verwenden Sie Abfangvorrichtungen, wie Fallen und Einschlüsse, um Betten zu isolieren.

Was man nicht tun sollte, um Bettwanzen loszuwerden

Wenn Sie Bettwanzen haben, tun Sie das nicht:

  • geraten Sie nicht in Panik und greifen Sie sofort zum Insektenvernichtungsmittel, sondern bewahren Sie Ruhe und machen Sie einen Plan.
  • Verwenden Sie Pestizide aus der Landwirtschaft, aus dem Garten oder “hausgemachte” Pestizide, da diese gefährlich und wirkungslos sein und das Problem verschlimmern können.
  • Pestizide auf den Körper auftragen, um Bettwanzen loszuwerden, da dies gefährlich sein kann
  • Reibealkohol, Kerosin oder Benzin verwenden, da diese einen Brand auslösen können
  • Dinge von Zimmer zu Zimmer bringen oder Sachen loswerden, da diese das Problem verbreiten und die meisten Dinge erfolgreich behandelt werden können
  • Gegenstände aus schwarzem Plastik in die Sonne legen, da es nicht heiß genug sein wird, um die Wanzen zu töten

Bettwanzen-Mythen

Bettwanzen kommen in allen 50 Bundesstaaten vor, und sie können jeden an jedem Ort befallen, obwohl sie in städtischen Gebieten häufiger vorkommen.

Es sei daran erinnert, dass Bettwanzen:

  • keine Krankheiten verbreiten
  • sind nicht häufiger in Haushalten mit niedrigem Einkommen anzutreffen
  • sowohl in sauberen als auch in unhygienischen Umgebungen vorkommen
  • mit dem bloßen Auge sichtbar sind

Einen Befall frühzeitig zu beobachten und zu behandeln, ist die beste Strategie.

Quelle