Schimmel im Keller – Entfernung, Typen, Prävention und Oberflächen

Die Reduzierung von Schimmel im keller ist für jeden von uns mit schlechter Belüftung und hohem Feuchtigkeitsgehalt besonders schwierig.

Im Allgemeinen handelt es sich bei Kellern um dunkle und gemäßigte Bereiche, die wenig Luftstrom haben und einem schnellen Schimmelpilzwachstum ausgesetzt sind – selbst wenn sie sauber gehalten werden.

Viele der heutigen Häuser bieten reichlich organisches Material, von dem sich Schimmelpilze ernähren können. Und jedes Schimmelwachstum an Betonwänden kann das Ergebnis einer Schimmelpilzkolonie sein, die hinter den Wänden wächst.

Wenn Sie jemals in Ihren Keller gegangen sind, um unansehnliche, schwarze Flecken an Wänden, Boden oder Decke zu finden, haben Sie höchstwahrscheinlich einen Schimmelpilzbefall erlebt.

Schimmel und Schimmelpilze können sich in jedem Bereich des Hauses zeigen. Und Kellerräume bieten oft die günstigsten Lebensbedingungen für das Gedeihen dieses Schimmelpilzes.

Infolgedessen kann es manchmal schwierig sein, den schimmel im keller loszuwerden, ohne vorher die zugrunde liegenden Probleme anzugehen und zu korrigieren, damit der Schimmel gedeihen kann.


Ursachen für Schimmel im Keller

Ursachen für Schimmel im Keller
credit:hhenvironmental.com

Alle Arten von Schimmel im Keller benötigen bestimmte Lebensbedingungen, um zu wachsen und am Leben zu bleiben. Doch damit Schimmelpilzwachstum einsetzen kann, muss es in der Regel etwas gegeben haben, das die richtigen Bedingungen geschaffen hat.

Häufige Ereignisse, Die Zu Schimmel Im Keller Führen

  • Übermäßige Feuchtigkeit im Keller: Damit Schimmelpilze wachsen können, benötigen sie Sauerstoff, Feuchtigkeit und organisches Material. Häufig können Keller aufgrund von Kondensation oder manchmal sogar undichten Fundamenten übermäßige Feuchtigkeit aufweisen.

Und oft genug ist Kondensation in Kellern das Ergebnis von Geräten, die in diesem Bereich gelagert werden.

  • Undichte Rohrleitungen im Keller: In Kellern treten häufig Lecks auf. Auch das beste Fundament kann durch jahrelange Abnutzung undicht werden, doch eine der häufigsten Ursachen für Lecks im Keller ist ein fehlerhaftes oder beschädigtes Fundament.
Schimmel Undichte Rohrleitungen im Keller
credit:diynetwork.com

Allerdings können auch natürliche Ursachen zu undichten Fundamenten beitragen. Hydrostatischer Druck – typischerweise dadurch verursacht, dass der Wasserspiegel des Bodens unter einem Fundament höher als normal ansteigt – ist eine der Hauptursachen für undichte Fundamente.

Wenn ein Keller mit Fenstern ausgestattet ist, kann sich außerdem manchmal Wasser in den Fensterschächten ansammeln – manchmal als Folge eines verstopften Abflusses -, was zu Undichtigkeiten führen kann.

Wenn eine dieser Arten von Lecks in einem Keller auftritt, ist Schimmel im Keller wachstum eine unmittelbare Möglichkeit.

  • Sturzfluten: Wie bereits erwähnt, kann hydrostatischer Druck Kellerlecks oder sogar Überschwemmungen verursachen – das kann und wird zu schnellem Schimmel pilzwachstum im Keller führen.

Sturzfluten, die in Ihrer Gegend auftreten, können dazu führen, dass sich große Mengen Wasser im Boden gegen das Fundament Ihres Kellers ansammeln.

Infolgedessen kann es zu Lecks und Überschwemmungen kommen, die Feuchtigkeit, stehendes Wasser und, wenn sie unbehandelt bleiben, potenziellen Schimmel im Keller verursachen.

  • Versagen der Sumpfpumpe: Fast alle Keller haben eine Sumpfpumpe, und wenn Ihre Sumpfpumpe ausfällt, kann es zu ernsthaften Wasserschäden kommen.
Schimmel Versagen der Sumpfpumpe
credit:pinterest.com

Sumpfpumpen arbeiten, um zusätzliches Wasser, das sich um das Fundament Ihres Hauses ansammelt, zu sammeln und an einen anderen Ort zu schicken. Wenn Ihre Sumpfpumpe in Betrieb geht, kann es sein, dass Sie schwere Lecks in Ihrem Keller haben.

Ursachen für den Ausfall der Sumpfpumpe können Stromausfall oder eine nicht regelmäßige Wartung der Pumpe sein.

  • Ausfall der Wasserheizung: In den meisten Häusern befindet sich der Warmwasserbereiter im Keller. Selbst wenn Ihr Warmwasserbereiter ein kleines Leck hat, kann dies zu stehendem Wasser und Feuchtigkeit in Ihrem Keller führen, was schließlich zu Schimmelbildung führen kann.

Außerdem kommt es bei einem vollständigen Ausfall des Warmwasserbereiters oft zu einer erheblichen Überschwemmung, die zu stehendem Wasser und Schäden an Böden und Wänden führen kann.

Und dies wiederum beschleunigt Schimmel im Keller, Schimmel oder Schwarzschimmelbildung, wenn nicht schnell gereinigt und richtig trocknen gelassen wird.

  • Schlechte Belüftung: Schlechte Belüftung in Kellern ist eine der häufigsten Ursachen für Kondensation. Schließlich führt das Kondenswasser zu Feuchtigkeitsansammlungen und Feuchtigkeit, die schließlich zu Schimmel im Keller oder wirklich jedem anderen Bereich führen können, wenn die Luft nicht richtig entlüftet und zirkuliert wird.
Schimmel Schlechte Belüftung
credit:bestbuywaterproofing.com

Dies sind nur einige der häufigsten Ursachen für Lecks in Kellern. Was auch immer die Ursache für ein Leck oder übermäßige Feuchtigkeit in Ihrem Keller ist, ohne eine kühle, trockene Umgebung kann das Risiko von Schimmel im Keller oder Schwarzschimmelbildung bestehen.


Prävention von Schimmel im Keller

Nun, da Sie einige der häufigsten Ursachen für Schimmel im Keller kennen, ist der nächste wichtige Schritt zu wissen, wie Sie das Wachstum von Schimmel in Ihrem Keller verhindern können.

Im Folgenden finden Sie einige einfache Möglichkeiten, wie Luftbefeuchter dazu beitragen können, dass in Ihrem Keller kein Schimmelpilz entsteht.

  • Luftentfeuchter sind eine ausgezeichnete Präventionsmethode gegen Schimmel im Keller: Wenn Ihr Keller einfach nur schlecht belüftet ist oder Sie vor kurzem ein Leck entdeckt haben und versuchen, den Feuchtigkeitsgehalt Ihres Kellers wieder auf ein normales Niveau zu bringen, kann ein Luftentfeuchter ein unschätzbar wertvolles Werkzeug zur Schimmel im Keller im Keller sein.

Je höher die Luftfeuchtigkeit in der Luft, desto höher der Feuchtigkeitsgehalt. Denken Sie daran, dass ein hohes Feuchtigkeitsniveau vorhanden sein muss, damit Schimmel im Keller wachsen kann.

  • Verwenden Sie Nebel, um empfohlene Chemikalien zur Abtötung von Schimmel im Keller anzuwenden: Es gibt zahlreiche chemische Produkte, die Schimmel verhindern und beseitigen können.

Eine übliche Methode, die Chemikalien auf einen Keller aufzutragen, der Schimmel im Keller hatte – oder möglicherweise gefährdet ist -, ist die chemische Behandlung in einer Nebelmaschine. Dieser Vorgang wird allgemein als “Nebelung” bezeichnet.

  • Identifizieren und beheben von Kellerlecks, um Schimmel im Keller zu verhindern: Wenn Ihr Keller unter einer der oben genannten Leckursachen leidet, besteht Ihr erster Schritt bei der Schimmel im Keller darin, sicherzustellen, dass Sie alle Lecks in Ihrem Keller repariert haben.

Je nach Art und Ursache des Lecks kann dies so einfach sein wie die Reparatur Ihres Warmwasserbereiters oder Ihrer Sumpfpumpe. Wenn Ihr Keller jedoch Risse aufweist, durch die Wasser eindringen kann, müssen Sie möglicherweise einen Fachmann hinzuziehen, der Ihnen bei der Reparatur des Schadens hilft.

  • Kellerwandabdichtungen sind gut geeignet, um Schimmel im Keller oder Schwarzschimmelwachstum zu hemmen: Kellerwandabdichtungen können eine fantastische Möglichkeit sein, Lecks, die in Ihrem Keller entstanden sind, zu verhindern und zu reparieren, wobei es zahlreiche verschiedene Arten von Kellerwandabdichtungen gibt.

Farbe zur Verhinderung von Schimmel im Keller – Schimmelpilzabdichtung – Schimmelabdichtung

  • Wasserfeste Acrylfarbe: Wasserfeste Acrylfarbe ist der normalen Wandfarbe sehr ähnlich, hat aber einige Eigenschaften, die helfen können, Lecks abzudichten und zu verhindern. Einige Vorteile von wasserfester Acrylfarbe sind, dass sie leicht selbst aufzutragen ist und mit etwa $30-$40 pro Gallone relativ erschwinglich ist.
  • Wasserdichte Betonbeschichtungen: Eine weitere Do-it-yourself-Option, diese Betonbeschichtungen lassen sich sicher auf bereits gestrichene Wände auftragen und sind ebenfalls um die $40 pro Gallone erschwinglich. Darüber hinaus haben Betonbeschichtungen den Vorteil, dass sie die Wände oft attraktiver aussehen lassen als normale Farbe oder andere Versiegelungen.
  • Silikat-Betonversiegelungen: Silikat-Betonversiegelung ist etwas teurer als Betonbeschichtung oder wasserdichte Acrylfarbe und wurde für das Auftragen auf noch nicht gestrichene Wände entwickelt.

Diese Art von Versiegelung blättert nicht ab oder blättert ab und kann leicht überstrichen werden. Normalerweise kostet eine Gallone Schimmelpilzversiegelung im Keller etwa 50 Dollar.

  • Keller-Schimmelpilzabdichtung für den Außenbereich: Obwohl die meisten Fachleute Ihnen sagen werden, dass dies die beste Option ist, ist sie auch ziemlich kostspielig. Gewöhnlich ab einem Preis von $15.000 erfordert die Außenabdichtung Aushub und Abflussinstallation, ist aber eine der besten Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass Ihr Keller nicht undicht wird.

Arten von Schimmel im Keller

Arten von Schimmel im Keller
credit:basements911.com

Leider gibt es nicht nur einen einzigen Schimmelpilztyp, der in Ihrem Keller zu finden ist. Während alle Schimmelpilze unansehnlich sind, können bestimmte Arten von Schimmelpilzen auch für den Menschen giftig sein.

Außerdem erscheinen verschiedene Schimmelpilzarten in unterschiedlichen Farben, und bestimmte Schimmelpilzarten wachsen auf bestimmten Oberflächen besser als auf anderen.

Im Folgenden sind einige der häufigsten schimmel im keller aufgeführt, die in diesem Bereich gefunden werden können. Bitte denken Sie auch daran, dass es zwei verschiedene Arten von Schimmelpilzen gibt: Allergieauslösende und mykotoxische Schimmelpilze oder schwarze Schimmelpilze, die Mykotoxine (eine toxische Chemikalie, die vom Pilz produziert wird) produzieren.

Allergieauslösende Schimmelpilze sind Schimmelpilze, die in der Regel kein Gesundheitsrisiko darstellen, es sei denn, Sie sind entweder hochempfindlich gegen Schimmelpilze oder haben Asthma.

Im Gegensatz dazu sind Mykotoxinschimmelpilze für Menschen und Haustiere giftig und sollten mit äußerster Vorsicht gehandhabt und entfernt werden.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Art von Schimmelpilz in Ihrer Wohnung oder Ihrem Keller vermutet wird, empfiehlt es sich, Ihren örtlichen Fachmann anzurufen, um den schimmel im keller oder das Schimmelwachstum zu identifizieren und von dort aus zu entfernen.

  • Aspergillus: Es gibt verschiedene Arten von Aspergillus-Schimmelpilzen, aber die Mehrheit der verschiedenen Arten gedeiht in Innenräumen. Tatsächlich ist der Aspergillus einer der häufigsten Schimmelpilze im Haushalt.

Schimmel Aspergillus

Während einige Arten von Aspergillus-Schimmelpilzen allergen sind, handelt es sich bei anderen um Mykotoxine, die von einem Schimmelpilzspezialisten behandelt werden sollten.

Bestimmte Arten von allergenen Schimmelpilzen sind krebserregend und haben sich im menschlichen Gewebe ausgebreitet. Aspergillus ist typischerweise dunkelgrün gefärbt und wächst an Wänden, Decken und sogar an Möbeln.

Aspergillus-Schimmelpilze gedeihen in feuchter, warmer Umgebung. Es wurde auch festgestellt, dass er in Gebieten wächst, die relativ trocken sind, aber einfach einen höheren Grad an Feuchtigkeit und/oder Kondensation aufweisen.

 

  • Fusarium: Fusarienschimmel benötigt sehr feuchte Bedingungen, um zu wachsen, und ist am häufigsten in Teppichen, feuchten Wänden, bestimmten Arten von Schaumstoff und stehendem Wasser (oft in der Nähe von HLK-Anlagen) zu finden.

Darüber hinaus sind Fusarienschimmel auch in den Lüftungsöffnungen von Luftbefeuchtern zu finden. Im Gegensatz zu einigen anderen Schimmelpilzen benötigt er für sein Wachstum keine warme, feuchte Umgebung.

Schimmel Fusarium
credit:lawnsmith.co.uk

Es produziert auch Mykotoxine und kann sowohl für Menschen als auch für Tiere schädlich sein. Oft weißlich-gelblich gefärbt, wachsen Fusarienschimmel extrem schnell.

  • Cladosporium: Diese Sschimmel im keller erscheint schwarz und ist am häufigsten in Gebieten mit hoher Kondensation zu finden. Im Gegensatz zu einigen anderen Schimmelpilzarten benötigt Cladosporium jedoch keine warmen Bedingungen und ist in kühlen Umgebungen anzutreffen.

Am häufigsten findet man ihn auf Fenster-Klimaanlagen, Fensterbänken sowie auf Duschvorhängen und Decken in häuslichen Badezimmern.

  • Stachybotrys: Stachybotrys, allgemein als “Schwarzschimmel” bekannt, haben ein schwarzes Aussehen und geben Mykotoxine ab, die für den Menschen schädlich sein können.
Stachybotrys Schwarzschimmel
credit:amazonaws.com

Dieser sehr unangenehme schimmel im keller gibt einen ausgeprägten muffigen Geruch ab und ist normalerweise in Gebieten zu finden, die durchgehend feucht sind, reichlich konsistente Feuchtigkeit aufweisen und bei schlechten Lichtverhältnissen recht gut wachsen.


Wie man Schimmel im Keller entdeckt und testet

Wie man Schimmel im Keller entdeckt und testet
credit:earlyexperts.net

Wenn Sie jemals ein Leck in Ihrem Keller hatten oder Ihr Keller feuchte Luft und Kondenswasser enthält, ist es vielleicht eine gute Idee, ihn auf Schimmel zu untersuchen.

Selbst wenn Sie nicht sofort Anzeichen von Schimmel im Keller erkennen können, könnte er dennoch an Stellen wachsen, die mit bloßem Auge nicht leicht zu erkennen sind.

Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, Schimmel im Keller aufzuspüren, von professionellen Tests bis hin zu Do-it-yourself-Tests.

Wenn es um die Entscheidung geht, ob Sie ein Do-it-yourself-Kit verwenden wollen oder ob Sie besser einen Fachmann beauftragen sollten, Ihren Keller zu testen, gibt es mehrere wichtige Faktoren zu berücksichtigen.

Do-it-yourself-Tests sind zwar sehr erschwinglich, gelten aber oft als weniger zuverlässig. Bei den meisten Do-it-yourself-Tests müssen Sie eine Platte für ein bis vier Tage auslegen.

Die Idee dabei ist, dass die Platte Schimmelpilzsporen sammelt und positive oder negative Testergebnisse liefert.

Der Nachteil dieser Methode ist, dass sie nicht annähernd so genau wie professionelle Tests ist. Im Gegensatz dazu ist ein professioneller Test zwar teurer, aber oft auch genauer, so dass man möglicherweise besser weiß, wie man den schimmel im keller los wird.

Ein guter Heimwerker-Testsatz für Schimmelpilze kostet zwischen 10 und 100 Dollar, während ein professioneller Schimmelpilztest zwischen 200 und 1000 Dollar kosten kann, je nach Größe des zu testenden Raumes.


5 Natürliche Wege zur Entfernung von Schimmel im Keller

Natürliche Wege zur Entfernung von Schimmel im Keller
credit:remexusa.com

Es gibt zahlreiche verschiedene Möglichkeiten, den Schimmel im Keller zu beseitigen, aber einige der dabei verwendeten Chemikalien haben das Potenzial, schädlich zu sein. Nachfolgend sind einige Schritte zur natürlichen Schimmelbeseitigung aufgeführt.

Stellen Sie sicher, dass der Bereich, in dem der Schimmel im Keller wächst, trocken ist. schimmel im keller gedeihen durch Feuchtigkeit, daher sollte der erste Schritt zur Schimmelbeseitigung darin bestehen, undichte Stellen zu reparieren, Wasser zu entfernen und sicherzustellen, dass sich keine Feuchtigkeit in dem Bereich befindet.

Nachdem Sie sichergestellt haben, dass der Bereich, in dem der Schimmel wuchs, trocken ist und viel Luft hat, sollte Ihr nächster Schritt die Reinigung der Luft sein.

Schimmelpilzsporen können durch Ihr HVAC-System oder die Luftkanäle in Ihrem Haus transportiert werden. Aus diesem Grund ist es vielleicht am besten, einen Luftreiniger zu verwenden, um sicherzustellen, dass keine Schimmelsporen in andere Bereiche Ihres Kellers oder irgendwo anders in Ihrer Wohnung gelangen.

Erstellen Sie eine Schimmelpilzlösung in der Kellerreinigungslösung, um den Bereich, in dem sich der Schimmel befand, zu entfernen und zu reinigen.

Glücklicherweise gibt es eine Vielzahl von natürlichen Lösungen, die Schimmel erfolgreich entfernen können.

Im Folgenden finden Sie einige Lösungen, die Schimmel im Keller entfernen, ohne schädliche Chemikalien in Ihrem Haus zu verbreiten.

1. Schimmel im Keller mit Essig beseitigen

Schimmel im Keller mit Essig beseitigen

  • Essig: Essig ist ein bekannter Haushaltsreiniger, der Schimmel hervorragend beseitigt. Die beste Art von Essig zur natürlichen Schimmelbeseitigung ist weißer Essig.

Weißer Essig muss mit nichts verdünnt werden – Sie können ihn einfach direkt über die Schimmelpilze gießen.

Und der Essig sollte etwa zwei bis fünf Minuten Zeit haben, um auf der Form im Keller zu sitzen, wo er dann mit einem Tuch oder Schwamm abgewischt werden kann.

2. Schimmel im Keller mit Teebaumöl entfernen

  • Teebaumöl: Praktischerweise ist Teebaumöl ein natürliches Fungizid und eine fantastische Lösung zur Beseitigung von Schimmel im Keller. Eine der einfachsten Möglichkeiten, Teebaumöl zur Schimmelbeseitigung im Keller zu verwenden, besteht darin, das Öl mit Wasser zu mischen.

Gut schütteln, damit sich das Öl und das Wasser besser vermischen. Der nächste Schritt besteht darin, die Stelle, an der der Schimmel im Keller wächst, zu besprühen und die Oberfläche zu schrubben, bis der Schimmel zu verschwinden beginnt.

3. Schimmel im Keller mit Grapefruitkernextrakt beseitigen

  • Grapefruitkernextrakt: Ein Vorteil von Grapefruitkernextrakt ist, dass er nicht nur Schimmel im Keller entfernt, sondern auch als Schimmelprävention eingesetzt werden kann.

Um Schimmel im Keller mit Grapefruitkernextrakt zu entfernen, kombinieren Sie den Extrakt mit Wasser und tragen Sie ihn auf die Oberfläche auf, auf der sich der Schimmel im Keller befindet. Lassen Sie die Mischung einige Minuten lang einwirken und wischen Sie sie dann ab.

4. Schimmel im Keller mit Wasserstoffperoxid abtöten

Schimmel im Keller mit Wasserstoffperoxid abtöten
credit:drugstore.com
  • Wasserstoffperoxid: Wasserstoffperoxid ist eine weitere einfache und ungiftige Methode zur Entfernung von Schimmel im Keller. Außerdem ist Wasserstoffperoxid im Gegensatz zu einigen anderen Lösungen bei den meisten Stoffen sicher in der Anwendung.

Wasserstoffperoxid sollte mit Wasser gemischt und etwa zehn Minuten lang auf dem Bereich mit schimmel im keller stehen gelassen werden.

5. Schimmelpilzbeseitigung im Keller mit Borax

  • Borax: Obwohl vielleicht nicht ganz so ungiftig wie einige der anderen oben genannten Lösungen, ist Borax immer noch eine bessere Alternative als stärkere chemische Lösungen und desodoriert auch.

Jede Tasse Borax sollte mit einer Gallone Wasser kombiniert und auf den Schimmel im Keller aufgetragen werden. Am besten schrubbt man die Oberfläche mit einem Schwamm oder etwas Steifem wie einer Scheuerbürste.

Borax muss nicht abgespült werden und kann gefahrlos auf Oberflächen belassen werden.

Mehr erfahren Noch neugierig? Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren schimmel entfernen


Wie man den Schimmel im Keller beseitigt

Wenn Sie wissen, dass Sie Schimmel im Keller haben und nicht das Gefühl haben, dass die Beseitigung des schimmel im keller auf natürliche Weise funktioniert, finden Sie im Folgenden die Schritte, die Sie unternehmen können, um den Schimmel im Keller zu beseitigen.

Es gibt zahlreiche kommerzielle Produkte und Verfahren zur schimmel im keller. Wie bei jeder Art von schimmel im keller ist der erste Schritt sicherzustellen, dass der Bereich trocken und frei von stehendem Wasser oder Lecks ist.

Wenn Sie das getan haben, ist es an der Zeit, sich für eine Schimmelpilzart bei der Kellerentfernung zu entscheiden. Unten finden Sie mehrere Optionen.

Wie man den Schimmel im Keller beseitigt
credit:familyhandyman.com
  • Bleichen: Ein großer Vorteil der Verwendung von Bleichmitteln zur Entfernung von schimmel im keller ist, dass sie alle vorhandenen Schimmelpilze und Schimmelsporen abtöten und ziemlich billig sind. Der Nachteil ist, dass Bleichmittel nur auf glatten Oberflächen wie Fliesen, Glas, Duschen, Badewannen usw. verwendet werden kann und nicht auf Stoffen oder Teppichen verwendet werden sollte.
  • Concrobium: Concrobium ist ein Schimmelentfernungsmittel, das ungiftig und EPA-zugelassen ist. Concrobium gilt als weniger giftig als Bleichmittel und tötet nicht nur Schimmelpilzsporen ab, sondern reduziert auch das zukünftige Wachstum von Schimmelpilzsporen auf ordnungsgemäß behandelten Oberflächen erheblich.

Darüber hinaus kann Concrobium auf den meisten Oberflächen verwendet werden, einschließlich Holz, Fliesen, Stein, Kunststoff und anderen Oberflächen.

Im Vergleich zu Bleichmitteln ist Concrobium zwar teurer, kann aber auf einer größeren Vielfalt von Oberflächen verwendet werden und enthält keine schädlichen Chemikalien.

  • Schimmel im Keller Inhibitoren: Wenn Sie den Schimmel im Keller beseitigt haben, sollten Sie sich vielleicht nach einem Schimmelhemmstoff umsehen, um zukünftiges Schimmelpilzwachstum im Keller zu verhindern.

Schimmel im Keller Wachstumshemmer

  • Schimmelpilznebel-Produkte: Es gibt zahlreiche Schimmelpilzbeseitigungsnebelgeräte auf dem Markt. Nebelgeräte sollen Schimmel entfernen, Schimmelgerüche reduzieren und Schimmelbildung in der Zukunft verhindern.

Nebelgeräte töten die meisten Schimmelpilzarten, einschließlich Aspergillus, Cladosporium und Fusarium. Nebelgeräte können auch an einer Vielzahl verschiedener Orte eingesetzt werden und sind besonders nützlich in schwer zugänglichen Bereichen wie Kriechkeller, Keller und Dachböden.

Im Vergleich zu anderen handelsüblichen Schimmelpilzentfernungsprodukten können Schimmelpilznebelgeräte eine ausgezeichnete Wahl für die Schimmelpilzbehandlung einer großen Fläche auf einmal sein.

Sie können auch kosteneffizienter und arbeitsintensiver sein, was die Kosten- und Zeitersparnis bei der Behandlung großer schimmelbefallener Bereiche betrifft.

Methoden zur Entfernung von Schimmel im Keller

  • Beseitigung von Kellerschimmel durch Unterdruck: Eine Maschine mit Unterdruck kann verwendet werden, um die Ausbreitung von Schimmelpilzen auf andere Bereiche in Ihrem Haus zu verhindern.

Negative Luftdrücke verwenden einen Prozess, der als Kanalisierung bezeichnet wird, um die Luft aus einem Raum abzusaugen und sie außerhalb des Bereichs mit Schimmelpilz zu filtern.

Maschinen mit Unterdruck sind eine gute Methode, um sicherzustellen, dass ein Bereich frei von Schimmelsporen ist.

  • Entfernung von Kellerschimmel mit HEPA-Vakuum: HEPA-Vakuum (HEPA = High Efficiency Particle Absolute) kann zur Schimmelbeseitigung eingesetzt werden und ist oft eine gute Möglichkeit, um sicherzustellen, dass alle Schimmelsporen und -partikel aus Ihrem Keller entfernt wurden.

Wenn ein Bereich Ihres Kellers sehr anfällig für Schimmel ist, kann das Absaugen mit einem HEPA-Vakuum auf halbregelmäßiger Basis auch dazu beitragen, zukünftiges Schimmelwachstum zu verhindern.


Schimmelpilze im Keller aus Wänden entfernen

Schimmelpilze im Keller aus Wänden entfernen
credit:yellowrestoration.com

Wenn Sie Schimmel an Ihren Kellerwänden gefunden haben, fragen Sie sich vielleicht, wie Sie den Kellerschimmel am besten von Beton/Kellerwand entfernen können.

Glücklicherweise gibt es zahlreiche sichere Möglichkeiten, Schimmel von Ihren Kellerwänden zu entfernen.

  • Reinigen Sie Ihre Kellerwände: Der erste Schritt zur Entfernung von Schimmel an Ihrer Kellerwand – insbesondere wenn Ihre Wand aus Beton besteht – ist die Reinigung der Wand. Nehmen Sie warmes Wasser und Seife und schrubben Sie alle Ablagerungen und Verschmutzungen von den Wänden.
  • Richtiges Schimmelpilzreinigungsmittel: Nachdem Sie sich vergewissert haben, dass Ihre Kellerwände sauber sind, ist es nun an der Zeit, das Produkt Ihrer Wahl zur Schimmelbeseitigung zu verwenden.

Viele der bisher erwähnten Schimmelpilzbeseitigungslösungen wären zur Entfernung von Schimmel an Ihren Wänden geeignet.

Und obwohl viele dieser Schimmelpilzbekämpfungsmittel ungiftig sind, sollten Bleichmittel immer mit Vorsicht verwendet werden, wenn sie in nicht belüfteten Bereichen eingesetzt werden.

Beim Umgang mit toxischen Schimmelpilzreinigungsmitteln aller Art ist es außerdem vorzuziehen, eine Sicherheitsmaske oder andere PSA (persönliche Schutzausrüstung) zu verwenden.

Für welches Schimmelpilzentfernungsmittel Sie sich auch entscheiden, das Auftragen mit einer Schrubbbürste auf den Schimmel kann dazu beitragen, dass Sie den gesamten Schimmel und die Schimmelsporen von der Oberfläche entfernen.

  • Trocknen Sie Ihre Kellerwände: Schimmelpilz liebt Feuchtigkeit. Nachdem Sie Ihre Wände gereinigt und Schimmelpilz entfernt haben, sollten Sie als nächstes Ihre Wände trocknen, um sicherzustellen, dass der Schimmel nicht von den feucht gebliebenen Wänden zurückkehrt.
  • Belüftung ist der Schlüssel zur Vermeidung von Kellerschimmel: Der letzte Schritt zur Beseitigung von Schimmel an den Kellerwänden besteht darin, für eine gute Belüftung des Raumes zu sorgen. Dies können Sie erreichen, indem Sie einen Luftentfeuchter in dem Bereich platzieren, ein Fenster öffnen oder ein Gerät mit Unterdruck verwenden.

Kosten für die Entfernung von Schimmel im Keller

Kosten für die Entfernung von Schimmel im Keller
credit:homeguide.com

Wenn Sie sich für einen Do-it-yourself-Ansatz zur Entfernung des Schimmels in Ihrem Keller entscheiden, hängen die Kosten von den Produkten ab, die Sie zur Schimmelbeseitigung verwenden.

Während die Beseitigung des Schimmel im Keller zunächst entmutigend erscheinen mag, sind im Folgenden einige Schritte aufgeführt, die Sie unternehmen müssen, um sicherzustellen, dass Sie erfolgreich sind.

  • Ihr erster Schritt bei der Schimmelbeseitigung in Ihrem Keller besteht darin, herauszufinden, mit welcher Art von Schimmel Sie es zu tun haben, und ihn richtig zu identifizieren

Und je nach Art des Schimmelpilzes in Ihrem Keller müssen Sie besondere Vorsichtsmaßnahmen wie das Tragen einer Maske oder eines Atemschutzgeräts ergreifen, um sicherzustellen, dass Sie keine schädlichen Giftstoffe einatmen.

  • Stellen Sie sicher, dass alle Lüftungsöffnungen verschlossen sind, damit die Schimmelpilzsporen nicht in andere Bereiche Ihres Hauses gelangen können.
  • Entscheiden Sie, welche Art von Schimmelbeseitigungsmethode Sie anwenden wollen, und fangen Sie an. Wie in diesem Artikel erwähnt wurde, gibt es zahlreiche verschiedene Methoden zur Schimmelbeseitigung, die von chemischen bis hin zu natürlichen Methoden reichen.

Wenn Sie den Schimmel entfernt haben, sollten Sie vielleicht zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen in Betracht ziehen, wie z.B. ein Unterdrucksystem oder ein HEPA-Vakuum.

  • Stellen Sie sicher, dass der Bereich gut belüftet ist. Möglicherweise sollten Sie einen Luftentfeuchter aufstellen, um zu versuchen, den Bereich nicht feucht und gut belüftet zu halten, um zukünftiges Schimmelwachstum zu verhindern.

Die Kosten für die Schimmelbeseitigung im Heimwerkerbereich können sich zwischen 25 Dollar und mehr bewegen. Die potenziellen Kosten für Ihren Schimmelpilzentfernungsplan im Keller hängen auch von der Art des Schimmels ab, den Sie zu beseitigen versuchen.

Und es gibt Kosten für die Schimmelbeseitigung, die direkt davon abhängen, welche Art von Ausrüstung zur Beseitigung des Schimmels benötigt wird.

Zwar kann die Schimmelbeseitigung selbst erheblich billiger sein als die Beauftragung eines Fachmanns, doch hängt sie auch von Ihrer persönlichen Erfahrung, Ihrer Forschung, Ihren Fähigkeiten und allen damit verbundenen Risiken ab, denen Sie möglicherweise ausgesetzt sind. Im Zweifelsfall – rufen Sie einen Fachmann.


Schimmelpilzgeruch im Keller loswerden

Schimmelpilzgeruch im Keller loswerden
credit:thespruce.com

Schimmel im Keller hinterlässt oft einen schimmeligen, muffigen Geruch in Ihrem Keller, der schwer zu beseitigen sein kann. Im Folgenden finden Sie einige Methoden, die Ihnen helfen können, unerwünschte Schimmelgerüche loszuwerden.

  • Der erste Schritt zur Beseitigung eines muffigen Geruchs in Ihrem Keller besteht darin, zunächst den Schimmel zu entfernen und sicherzustellen, dass keine undichten Stellen vorhanden sind.
  • Die Verbesserung der Belüftung in Ihrem Keller und die Reduzierung der Luftfeuchtigkeit – durch den Einsatz eines Luftentfeuchters – kann ebenfalls dazu beitragen, den muffigen Geruch in Ihrem Keller zu verbessern.
  • Wenn Sie nach der Entfernung des Schimmels und der Verbesserung der Belüftung feststellen, dass Ihr Keller nicht besser riecht, können Sie die Hilfe eines Produktes in Anspruch nehmen. Es gibt eine große Auswahl an Lufterfrischern, die dazu beitragen können, dass Ihr Keller besser riecht.

Schimmel im Kellerteppich entfernen

Schimmel im Kellerteppich entfernen
credit:city-data.com

Wenn auf dem Teppich in Ihrem Keller Schimmel wächst, müssen Sie das Problem auf jeden Fall sofort beheben.

In den meisten Fällen kann der Schimmel vom oder unter dem Teppichboden entfernt werden. Im Folgenden finden Sie mehrere Methoden, die erklären, wie Schimmel unter dem Teppich im Keller entfernt werden kann.

  • Entfernung von Schimmel auf der Teppichoberfläche: Wenn Schimmel auf Ihrem Kellerteppich wächst, müssen Sie als erstes sicherstellen, dass kein Wasser aktiv auf den Teppichboden gelangt.

Nehmen Sie danach einen Besen und kehren Sie den Teppich. Dies kann den Schimmel lockern, sollte aber mit Vorsicht geschehen.

Tragen Sie während dieses Schrittes am besten eine Maske oder ein Atemschutzgerät. Der beste Weg, Schimmel von der Oberseite Ihres Teppichs zu entfernen, ist vielleicht die Verwendung eines HEPA-Saugers.

Der letzte Schritt zur Entfernung von Schimmel auf Ihrem Teppich besteht darin, Ihren Teppich in der Sonne trocknen zu lassen. Wenn Sie den Teppich nicht bewegen können, holen Sie einige Ventilatoren, um den Trocknungsprozess zu erleichtern.

  • Die Schimmelbildung im Teppichboden beseitigen: Wenn Sie Schimmel unter Ihrem Kellerteppich gefunden haben, müssen Sie beim Trocknen des Bereichs aggressiv vorgehen.

In einigen Fällen kann es notwendig sein, den Teppich vollständig zu entfernen. Wenn Sie kleine Schimmelpilzflecken behandeln, verwenden Sie eine gute Schimmelpilzreinigungslösung, schrubben Sie und lassen Sie den Teppich vollständig trocknen, indem Sie ihn wieder hinlegen.

Leave a Comment